Schwerpunkte

Nachfolgend sehen Sie die wichtigsten Stationen des Lebensweges von Dr. Balleis. Unter dem Menüpunkt Arbeit finden Sie Weiteres zu den Tätigkeiten.

seit 2018

Ehrenamtlicher Botschafter für kommunale Entwicklungspolitik

Entwicklungsminister Gerd Müller nominierte Dr. Siegfried Bal­leis zum Botschafter für kommunale Entwicklungspolitik. Ziel ist es, Kommunen und kommunale Unternehmen in ihrem entwicklungspolitischen Engagement, von kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien bis zur Finanzierung von Projektpartnerschaften in Entwicklungsländern, zu unterstützen.


seit 2018

Honorarprofessor an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Als Honorarprofessor gibt Prof. Dr. Siegfried Balleis im universitären Umfeld seine Erfahrungen vor allem in der kommunalen Politik an die Studierenden weiter.


2017 bis 2020

Sonderbeauftragter der Bundesregierung für das Sofortprogramm Saubere Luft

Im Rahmen des Sofortprogramms Saubere Luft 2017 – 2020 förderte die Bundesregierung kommunale Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Städten. Dr. Siegfried Balleis wirkte in dieser Zeit als Sonderbeauftragter für das Sofortprogramm.


seit 2015

Mitglied des Beirats bei Labbé & Cie.

Als Mitglied des Beirats von LABBÉ & CIE. hat Prof. Dr. Siegfried Balleis wie seit jeher im Blick, dass wahre Leistungsträger – sowie deren Gewinnung und Auswahl – für Unternehmen erfolgsentscheidend sind.


seit 2015

Mitglied im Aufsichtsrat der Schultheiß Projektentwicklung


2002 bis 2017

Mitglied des Verwaltungsrats des Bayerischen Rundfunks

Drei mal wurde Dr. Siegfried Balleis zum Mitglied des Verwaltungsrats des Bayerischen Rundfunks gewählt. In dieser Zeit war er Mitglied im Bauausschuss sowie im Ausschuss für Technik, IT und Multimedia.


seit 2000

Vorsitzender des Universitätsbunds der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


1996 bis 2014

Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

Dr. Siegfried Balleis war vom 1996 bis 2014 in drei Amtsperioden gewählter Oberbürgermeister der Stadt Erlangen. Schwerpunkte der drei Amtszeiten waren unter Anderem die Profilierung Erlangens als Medizinhauptstadt Deutschlands sowie das Vorhaben, Erlangen zur kinder- und familienfreundlichsten Großstadt in Bayern zu entwickeln.


1988 bis 1996

Berufsmäßiger Stadtrat, Wirtschaftsreferent

Als berufsmäßiger Stadtrat (Wirtschafts- und Liegenschaftsreferent) war Dr. Siegfried Balleis für die Stadt Erlangen im Bereich Wirtschaft und Liegenschaften vom 1. März 1988 bis 30. April 1996 tätig. Ab 1991 war er zusätzlich zuständig für den Bereich Wohnen.


1984 bis 1988

Vertriebskaufmann Siemens AG

Dr. Siegfried Balleis war von 1984 bis 1988 Mitarbeiter der Siemens AG im Bereich Verkehr und öffentliche Auftraggeber (Bahnabteilung).


1983

Promotion im Bereich Bereich Politik- und Kommunikationswissenschaften

Im Jahr 1983 erhielt Dr. Siegfried Balleis den Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dr. rer. pol.) für seine Dissertation „ Die Bedeutung politischer Risiken für ausländische Direktinvestitionen unter besonderer Berücksichtigung politischer Stabilität“


1973 bis 1980

Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Dr. Siegfried Balleis studierte Politologie, Soziologie und Philosophie an der FAU, wechselte nach Ableistung seines Zivildienstes in die Bereiche Volks- und Betriebswirtschaftslehre um sein Studium schließlich als Diplomkaufmann abzuschließen.